Zerstörer des Vitamin D

Zerstörer des Vitamin D3 (Beschleuniger des Katabolismus):
Säureblocker,
Bis-Phosphonate (werden "gegen" Osteoporose eingesetzt - bizarr),
Cholesterinsenker,
Cortisone,
Antiepileptika,
Johanniskraut,
Zytostatika (in der Krebs-Therapie) und
Antiöstrogene wie Tamoxifen (sollen eigentlich Krebs "heilen") -

---> Folge: noch mehr Allergien, Krebs, ...

Krebszellen können durch Entzug von Vitaminen (manche Chemos) getötet werden, aber auch durch Hochdosis-Infusionen von Vitamin C.
Natürlich nicht gleichzeitig mit Chemo und Vitamin-Infusionen !
Prophylaxe ist ein anderes Thema.