StartseiteHomöopathieKinderFrauenMännerhausärztliche BetreuungAllgemeinMedizinMagen DarmAtemwege InfekteAllergien Hashimoto AIEOrthopädieKrebsNeurologiePsycheHautErnährungEntgiftungGewichtskontrolleMedizinkritik

Männer:

Testoteronmangel

Sexualmedizinische Beratung

Beziehungen/Liebe

Krebs - Prävention bei Männern

Allgemein:

Startseite

FRAGEBOGEN

KONTAKT / Terminvereinbarungen

Wie Sie in die Praxis finden/ROUTEnplanung

MERKBLATT FÜR PATIENTEN - BITTE LESEN

VITA / Biographie

Berühmte Befürworter der Homöopathie

200 Jahre Geschichte der Homöopathie weltweit

Kosten

Hypnose

Sitemap - alle Seiten im Überblick

Impressum

meine Fortbildungen

Oft werden Menschen krank durch Probleme in Liebesdingen, .....

Enttäuschungen und ihre Folgen werden klassisch von jedem Homöopathen behandelt.
--------------------------------------------
Prof. Walper und ihr Team erforscht seit Jahren Beziehungsprobleme an der LMU München (» Studie Pairfam)
Was hat in der Studie sich als wichtig für Beziehungen ergeben?
Zuversicht / emotionale Gelassenheit;
Nähe und Zärtlichkeit;
gemeinsame Interessen;
nicht zu hohe Erwartungen hegen (auch nicht an den Status des Partners oder finanzielle Interessen);
Ehrlichkeit;
Sexualität ist nicht schon "die halbe Miete" - sie alleine kann eine Beziehung nicht lange tragen.

Positiv konstruktiv oder mit "positiver Zugewandtheit" auf Probleme einzugehen ist förderlich, ...

und nicht mit aggressivem oder negativem Konfliktverhalten oder sogar mit bösen Anschuldigungen vorzugehen:
im Streit nicht in Mimik und Gestik Verachtung zeigen !

Unterstützung und Verständnis - Empathie - auf Stress und Enttäuschungen des Partners eingehen.
----------------------

in England ergab eine Studie, dass es Frauen wie Männern in Beziehungen gleich viel mit jedem Jahr etwas langweiliger wurde, bei Frauen gab es sogar im 4. Jahr eine zusätzliche Abnahme des Interesses.
------------------------

"Du bist, WAS du liebst" - nicht wen du liebst.
Das macht dich aus, das trägt dich.
Lassen Sie sich das nicht nehmen !
-----------------------------
Aurelius Augustinus schrieb:
"Liebe und tu was du willst !
Wenn du schweigst, so schweige aus Liebe.
Sprichst du, so sprich aus Liebe.
Wenn du tadelst, dann tadle aus Liebe und wenn du verzeihst, dann verzeihe aus Liebe.

Die Wurzel der Liebe soll das Innerste deines Herzens sein:
aus dieser Wurzel kann nichts als Gutes hervorkommen"


------------------------------------
Der Kuss verursacht Ausschüttungen von Neurotransmittern, Testoteron, Östrogen, Dopamin, Adrenalin, Oxytocin und Endorphinen, ein Cocktail von Glückshormonen, die Vertrauen schaffen und erregen kann, ...

Der weibliche Orgasmus dauert bis zu 40 Sekunden, wonach das Immunssystem stimuliert ist, Killerzellen sich verdoppeln.
Migräne-Patienten sollten sexuell aktiv sein.

Nur 1 % der Herzinfarkte werden durch Sex provoziert (Studie Uni Ulm)

Vorsicht sexuelle Duftstoffe wie Pherormone werden duch Deo, Parfüm, Nikotin, etc überlagert (Pheromon-Partys in den USA)
1% der Gene sind fürs Riechen zuständig.

Der Beckenboden ist auch beim Mann wichtig - als Potenzmnuskeln ist für manch eine Erektionsstörung verantwortlich.

Falls Sie eine morgentliche (oder nächtliche) Erektion zustande bringen sind ihre Penisgefäße in Ordnung. In dieser Tagezeit ist ihr Testoteron am höchsten.
------------------------------

Thema "ZEIT":

Die schönste Ausdrucksform von *Liebe* ist Zeit.
Wenn man jemanden interessant findet,
gern hat oder sogar liebt,
dann nimmt man sich die Zeit,
selbst wenn man sie nicht hat.
Denn genau da, wo deine Zeit ist, da ist auch dein *HERZ*.

---------------------------
Von mir in einer österreichischen Kirche aufgenommen:
Bildbeschreibung:
"Es bleiben aber diese drei: Glaube, Hoffnung, Liebe -
die Größte aber unter ihnen ist die Liebe"

Bibel-Zitat


Ich freue mich über Ihren Terminwunsch: 0172 / 20 53 845