StartseiteHomöopathieKinderFrauenMännerhausärztliche BetreuungAllgemeinMedizinMagen DarmAtemwege InfekteAllergien Hashimoto AIEOrthopädieKrebsNeurologiePsycheHautErnährungEntgiftungGewichtskontrolleMedizinkritik

hausärztliche Betreuung:

Labormedizin

Vorsorgeuntersuchungen

Hypnose

Coaching / Arbeitsstörungen

Osteopathie / Craniosakraltherapie / Rolfing

Notfall-Telefonnummern / Links

Naturheilverfahren

Links für Patienten

Links für Kollegen

Allgemein Nützliches

Gästebuch

Gesundheit

zu viele Impfungen

Fragebogen

Kosten

Allgemein:

Startseite

FRAGEBOGEN

KONTAKT / Terminvereinbarungen

Wie Sie in die Praxis finden/ROUTEnplanung

MERKBLATT FÜR PATIENTEN - BITTE LESEN

VITA / Biographie

Berühmte Befürworter der Homöopathie

200 Jahre Geschichte der Homöopathie weltweit

Kosten

Hypnose

Sitemap - alle Seiten im Überblick

Impressum

meine Fortbildungen

Ich biete die vollständigen ärztlichen Laborleistungen an.

Recht oft stelle ich im medizinischen Labor bei meinen Patienten einen Vitalstoffmangel fest, der aber leicht ausgeglichen werden kann.
Die Untersuchung wird durch die privaten Krankenkassen übernommen.

Siehe hierzu auch » "Ernährungsmedizin"

Leber-, Nieren- und Stoffwechselparameter, wie Schilddrüsenwerte oder (Fett-)stoffwechselwerte sowie Blutzuckerwerte können so ärztlich bestimmt werden.

» Risikofaktoren, aber auch » Vitamine, wie Folsäure, Vitamin B12, Spurenelemente wie Selen oder » Vitamin D3 etc. werden in meiner Praxis durch Blutabnahme gegebenenfalls bestimmt.

Vorsorgeuntersuchung / Früherkennung: Mit einem neuen Bluttest kann ich in meiner Praxis 81 % der Darmkrebse und außerdem Präkanzerosen feststellen ("Septin9").

Metallanalytik - unter anderem zu » Quecksilber -Belastung in Ihrem Körper kann auch Blei, Aluminium, Selen, Cadmium, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan oder Titan bestimmen.

Meine Laborgemeinschaft in der ich Mitglied bin: » www.laborunion.de » www.synlab.com

Mein mikroökologisches Labor: » http://www.mikrooek.de http://symbiopharm.de/de/home.html,

» Internisten im Netz erklären Laborwerte,

Den Preis der Stadt Wien erhielt eine unabhängige deutschsprachige Seite über Laborbefunde: » www.med4you.at/med4you_start.htm

Ein » tolles Lexikon für Laborfragen.

CRP = ein Marker für Entzündungen, aber auch für Tumore und ein Prognosemarker vieler urogenitaler Tumoren.
---------------------------
Interpretation von Blutwerten:

Der Leberwert Gamma-GT kann erhöht sein, wenn Sie zu viel Alkohol trinken. Aber schon die Einnahme der Anti-Baby-Pille, anderer Medikamente oder einfach eine gute Mahlzeit am Abend vor der Blutabnahme lassen diesen Wert ansteigen.

Auch können in Ihrer Blutprobe viele weiße Blutkörperchen enthalten sein – wenn Sie sich kurz vorher körperlich angestrengt haben.

Ein anderes Beispiel ist das CK (Kreatinkinase). Dieses Enzym dient zur Herzinfarktdiagnose. Der Wert kann ansteigen, wenn Sie eine Massage hatten oder intensiv sportlich aktiv waren: nach einem längeren Dauerlauf oder einer Trommelsession kann u.a. die Kreatinkinase erhöht sein (weil sie aus den beanspruchten Muskelfasern frei wird), das freie Hämoglobin erhöht sein (weil bei bei jedem Schritt in den Füßen ein paar rote Blutkörperchen zerquetscht werden), es kann sogar Blut im Stuhl auftreten. Zwei Tage lang dauert es dann, bis sich der Wert wieder normalisiert hat.

Bodybuilder können ein erhöhtes Kreatinin zeigen (wegen der großen Muskelmasse).
Wenn Sie gerade eine Abmagerungskur machen, können einige Werte verändert sein.

Auch bei Vegetariern findet man Besonderheiten.

Eine Blutuntersuchung ist nur eine Momentaufnahme. Manche Werte sind eben schnell durch äußere Umstände verfälscht.

Jeder Laborbefund von größerer Bedeutung sollte überprüft werden, besonders wenn er nicht zu den Beschwerden und Symptomen des Patienten passt.
Keine Labormethode und kein Labor ist 100% ohne Fehler. Schon bei der Blutabnahme oder beim Probentransport können Fehler passieren. Eine Wiederholungsuntersuchung oder ein Bestätigungstest mit einer anderen Methode kann oft Klarheit bringen.

Grenzwerte:

Die Grenzwerte, die einem heutigen Blutbild zugrunde liegen, wurden oftmals zuletzt in den 1950er Jahren festgelegt. Damals wusste man aber teilweise noch gar nicht genau, wie wichtig bestimmte Blutwerte sind. Es wurden für die Grenzwertbestimmung viele Tausend Blutproben gesammelt und ausgewertet. Aus den Werten, die sich dabei ergeben haben, wurde der Mittelwert gebildet und als Standard festgelegt.
Es war auch das Blut vieler Kranker darunter. Wird Ihr Blut heute an diesen Grenzwerten gemessen, vergleichen Sie Ihren Gesundheitszustand also auch mit dem von Kranken.

So kann man den Grenzwert für » Selen beispielsweise auch bei 74-139 µg/l statt 53-105 sehen, etc.

Der untere Grenzwert für Vitamin D3 ist im Jahre 2013 von 20 ygr/ml auf 30 (von meinem Labor, einem ärztlichen Gemeinschaftslabor) angehoben worden und wird demnächst wohl wie in Australien bereits geschehen auf 50 anzuheben sein, womit der Bereich zwischen 50-80 liegt.

Jeder 20. Gesunde liegt außerhalb des Referenzbereichs (früher "Normbereich") !
Referenzbereiche sind meist so definiert, dass jeder 20. Gesunde außerhalb des Referenzbereichs liegt.
Werden bei Ihnen also mehrere Werte analysiert, haben sie eine gute Chance, dass einer dieser Laborwerte außerhalb des Referenzbereichs liegt, auch wenn Sie kerngesund sind.
----------------------------------------------

Es werden Tests als Screeningtests verwendet, die sich dazu überhaupt nicht eignen.
Dies findet insbesondere bei den sog. Tumormarkern statt. Diese werden oft völlig ungeachtet ihrer Eignung als Screeningtests missbraucht.
Das unwiderstehliche an diesen Tests scheint ihr Name zu sein. Natürlich suggeriert der Name Tumormarker, dass man damit Tumoren suchen und finden könnte.
Manche Tumormarker eignen sich tatsächlich als Screeningtests (das PSA für das Prostatakarzinom zum Beispiel). Andere eignen sich aber nicht als Screeningtests und werden dennoch als solche verwendet. Die Folge sind falsch positive Befunde, die oft aufwendige Folgeuntersuchungen nach sich ziehen und den Patienten unnötigerweise belasten.
Für die meisten Tumormarker gibt es ganz bestimmte Einsatzmöglichkeiten, eine unreflektierte Anwendung als Screeningtests ist abzulehnen.

Jeder auffällige Wert muss erst eine Bestätigung in einem weiteren Test erhalten.
----------------------------------------------
Was bedeutet ein hoher » ASL - Wert im Blut? Einer eventuellen Streptokokken-Iinfetion muss auf den Grund gegangen werden. In der Behandlung hilft auch die Homöopathie. Lesen hier zu unter "» Infekte" weiter.
-----------------------------------------------
Immunglobuline im Blut:
IgE Werte:
Zu hohe Werte können auf allergisches Asthma, Pollenallergie, Neurodermitis oder Parasitenbefall (Bauchschmerzen?) hindeuten. Auch bei systemischem Lupus erythematodes, Sarkoidose, angeborenen Immundefekten (T-Zell-Defektsyndromen), Infektanfälligkeit, Atopie sowei bei einer HIV-Infektion kann der Wert erhöht sein.
Zu niedrige Werte können auf Nierenerkrankungen (nephrotisches Syndrom) oder eine gestörte Immunglobulin-Poduktion hindeuten.

IgA erhöht: Rheuma (auch im Bindegewebe), Leber, Alkohol, Infekte, ...

Elektrophorese:
Albumin erhöht (das häufigste Bluteiweiß): Entzündungen, Rheuma, Leber, Beinödem, ..
y-Globuline erhöht: Infekte, Allergie, Rheuma, Leber, ...


Ich freue mich über Ihren Terminwunsch: 0172 / 20 53 845