StartseiteHomöopathieKinderFrauenMännerhausärztliche BetreuungAllgemeinMedizinMagen DarmAtemwege InfekteAllergien Hashimoto AIEOrthopädieKrebsNeurologiePsycheHautErnährungEntgiftungGewichtskontrolleMedizinkritik

Frauen:

Ihre Schwangerschaft

Thema Verhütung und Hormone

Wechseljahre / Menopause

Unfruchtbarkeit/ Kinderwunsch

Krebs - Prävention bei Frauen

Fragebogen Erwachsene

PMS, das prämenstruelle Syndrom

Allgemein:

Startseite

FRAGEBOGEN

KONTAKT / Terminvereinbarungen

Wie Sie in die Praxis finden/ROUTEnplanung

MERKBLATT FÜR PATIENTEN - BITTE LESEN

VITA / Biographie

Berühmte Befürworter der Homöopathie

200 Jahre Geschichte der Homöopathie weltweit

Kosten

Hypnose

Sitemap - alle Seiten im Überblick

Impressum

meine Fortbildungen

Auch hier habe ich sehr gute Erfahrungen mit der klassischen Homöopathie machen dürfen !

Eine Ernährungsberatung kann auch hier zusätzlich Sinn machen. Hier nur ein Ausschnitt dazu:

Bei Dysmenorrhoe und Prämenstruellem Syndrom, PMS, unter welcher die meisten Frauen leiden, reduzierte sich in einer 3 monatigen klinischen Studie mit einem bestimmten Krill-Öl von 2002 die Reizbarkeit um 47%, Depression um 49%, Wassereinlagerungen um 37%, sowie ebenfalls Kopf-und Gelenkschmerzen, Brustspannungen, Gewichtszunahme, Übelkeit und Heißhunger.

Weichgelatine Kapseln sind im Gegensatz zu modernen Kapseln nicht luftdicht, das Öl oxidiert und die Kapseln sind außerdem auch nicht geruchsfrei.
--------------------
Vitamin B6 kann dazu beitragen die PMS zu reduzieren (hilft beim Muskelaufbau und Umbau von Glykogen)
--------------------
Ein Magnesium Mangel führt zu innerer Ruhelosigkeit
----------
Ein Drittel der jungen Frauen weißt einen Vitamin B12 Mangel auf.


Ich freue mich über Ihren Terminwunsch: 0172 / 20 53 845