"der gekaufte Patient"

In der ARD -Sendung "der gekaufte Patient - wie Pharmafirmen Verbände benutzen" im Jahr 2016 ging es explizit um Multiple Sklerose und Myasthenia gravis - Patientenverbände.
Heute heißt es auch da ganz offiziell und legal "Gehalt" was von einer Pharmafirma an Patientenvertreter geht. Früher musste man da noch Bestechung sagen - heute nicht mehr nötig, wie ich bereits an anderer Stelle schreibe. Dafür (5,6 Millionen Euro jährlich ) bekommt der Pharmakonzern (hier Roche) Informationen über Patienten - ob die das wissen?
Zusätzlich werden die Patienten "beraten" bestimmte teure Therapien zu verlangen.
Beispielsweise 12 mg "Genzyme/Lemtrada" für 10.000 Euro - Nutzen nicht nachgewiesen - noch nicht mal durch die hauseigenen Wissenschaftler. Aber mit "Spenden" an die Patietenvertreter wurde es in den Markt gepuscht.
Die Ärzte fanden das in der Sendung der ARD ganz in Ordnung, sogar nützlich so leicht Patienten für Studien und (umstrittene) Therapien zu gewinnen.
Homöopathie hatte hier natürlich nichts zu suchen.

In unserem Land werden auch Kliniken ("Drittmittel") und Ärztestellen ganz offen, legal und offiziell von der Pharma bezahlt und bestimmt. So verbiegt das Marketing der internationalen Konzerne (bzw. ihr Geld) von Jahrzehnt zu Jahrzehnt immer mehr unsere Rechtsauffassung.

Eine Leiterin einer der wenigen unabhängigen Selbsthilfegruppen (für Brustkrebs), selbst Betroffene, Strahlentherapeutin und Ärztin an einer Uni-Klinik: "Wir sind kritisch geworden, ... Wir nehmen kein Geld mehr.... die Medikamentenberatung finden heute nicht mehr so statt". Außerdem ist Dr. Jutta Scheiderbauer Mitglied im "Gemeinsamen Bundesausschuss" (beschäftigt sich mit Behandlungskonzepten) , und sie hält die systematische Beinflussung der Behandlungskonzepte durch die Pharma für falsch.

EUPATI macht Patientenschulungen durch die EU und bekommt das halbe Buget durch die Pharma (5 Millionen EUro pro Jahr).

"5 Sterne" - Bewertungen von Patienten auf:
"Jameda.de",
"11880.com",
"Docinsider.de",
"GoLocal",
"Cylex.de",
"Sanego",
"meineStadt.de",
"Branchenbuch.meineStadt.de",
"Bergisch-Gladbach.Stadtbranchenbuch.com",
"werKenntDenBesten.de"

Kontakt: 0172 20 53 845 oder 02205 907 984

-----------------------
Buchempfehlungen:
Dr. Gerd Reuther, Radiologe:
"Der betrogene Patient"
Video/SWR:
"1/3 aller Sterbefälle aufgrund
der Schulmedizin"
300.000 jährlich in Deutschland
Dr. Reuther:
"Hahnemann (der Erfinder der Homöopathie)
hat schon von den
Arzneikrankheiten gesprochen"
Video/Welt im Wandel.
-------------------------
Peter Gotzsche,
Arzt, Studienautor und -prüfer:
"tödliche Medizin und organisierte Kriminalität-
wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert"
Gewinner des British Medical Associations´s Preises
------------------------
Ruediger Dahlke:
"Verdauungsprobleme"
Be-Deutung und Chance von Magen- und Darmproblemen

-------------------------------------
Der Ärztetag 2018 bekennt sich klar zur Homöopathie in der ärztlichen Medizin.

Homöopathie-TV mit Videos/Erfahrungsberichten zu Migräne, Gelenkschmerzen, Blasenentzündung, Depression, ADHS, Rheuma, Gürtelrose, Magengeschwür, Multiple Sklerose, Ängsten, Borreliose, Fersensporn, metastasierten Tumoren, Asthma, Neurodermitis, Colitis ulcerosa, chronischer Prostatitis, Heuschnupfen, endogenen Ekzem, eitrigen Abszessen und Fissuren, Krupphusten, Hautausschlag, Rückenschmerzen, Burn-out, ...

Angela Merkel:
"der Homöopathie eine Chance geben"

9,6 von 10 Punkten bei Sanego. Bewerten Sie mich bei Sanego: Rolf Küpper, von sanego empfohlen

Die französischen Fußball- weltmeister und die meisten Bundesligaärzte nutzen die Homöopathie, denn
"nach Ansicht der Sportler und ihrer Betreuer sind die Erfolge überzeugend" (Zitat, Kölner Stadtanzeiger)
-------------------------------
Der Mannschaftsarzt von Bayern München und der National-Mannschaft behandelt mit Homöopathie.
-------------------------------
Nachrichten der Seite der deutschen Ärzte für Homöopathie.

Dr. Luc Montagnier,
Nobelpreis für die Entdeckung des AIDS-Virus:
Viren-DNA sendet niederfrequente Radiowellen aus, das Signal überträgt sich auf Wassermoleküle, die sich in "Nanostrukturen" anordnen und dann ebenfalls das Signal aussenden.
Er konnte zeigen, dass das Wasser das Signal sogar beibehält, wenn durch immer größere Verdünnungen vom ursprünglichen Molekül (Viren-DNA) nichts mehr enthalten ist.
"Ich will damit nicht sagen, das die Homöopathie bei allem Recht hätte.
Was ich aber auf jedem Fall sagen kann, ist, dass sie mit ihren hohen Verdünnungen im Recht ist.
Hohe Verdünnungen sind nicht "nichts".
Es sind Wasserstrukturen, die die Orginalmoleküle imitieren."