gefälschte Medikamente

2018: Interpol, seit einigen Jahren von der FIFA finanziert , später von den 40 größten Pharma-Multis, wollte den Indern erzählen sie würden ausschließlich gefälschte Medikamente produzieren.
Die Inder dazu: in Indien ist nie ein Patent dieser Medikamenten angemeldet worden, ... wir produzieren Generika in so hoher Qualität und günstigen Kosten, dass 85% der Medikamente der "Ärzte ohne Grenzen" und 95% der weltweiten AIDS-Medikamente in Indien produziert werden.

Interpol wird trotz diverser Skandale, die sich nicht weiter geheim halten ließen, weiter über eine Mittelsfirma (IRACM) von Sanofi und anderen Pharmakonzernen finanziert.

So wurde mit tödlichen Folgen für Patienten Medikamente in Rotterdam lange festgehalten. Generika aus Indien, legal produziert und für AIDS - Patienten in Brasilien bestimmt - nur ein Beispiel.

Jahre vorher wurde Interpol schon von Tabakmultis finanziert. Die hatten über Montenegro und den Kosovo ihre Zigaretten an der der Steuer vorbei billig den Mann oder Jugendlichen gebracht und sich von Interpol Hilfe geholt.


2017: "echt"gefälschte Medikamente (?):
Interpol ermittelt gegen bestechliche Apotheken und Gesundheitsbehörden
wegen gepanschter, gefälschter und giftiger Medikamente - laut der WHO sind das 10 % vom Welt-Arzneimarkt.
Nachdem ein Whistle-Blower die USA warnte, mußte der indische Konzern Ranbaxy Milliarde Dollar (!) Strafe zahlen.
Was Patienten auch hierzulande zu schlucken bekommen, kommt aus Sub-Sub-Unternehmen der indischen, chinesischen oder südamerikanischer Partner heimischer Konzerne, also aus einer schmutzigen Garage. In Indien sind 30 % der Pharmaprodukte als "gefährdet" eingestuft worden: oberdosiert, unterdosiert oder mit Gift oder Füllmaterial gepanscht
Auch Medikamenten gegen HIV, Antibiotika etc, also ein tödliches Problem.
An anderer Stelle schreibe ich darüber, dass viele Medikamente gar nicht die beworbene Wirkung haben, auch wenn sie "echt" sind.
Indische Kontrollbehörden stellen Zertifikate aus, ohne jemals die Produktionsstätte angeschaut zu haben oder zu kennen, so ein Whistle Blower.
Und weiter: "die Europäer wissen wissen davon, auch von gefakten Zulassungsstudien für Europa:" ... "die Regierungen wissen auch davon".
Meine Anmerkung: in Deutschland wurde der unbequeme Leiter des Qualitätsüberwachungsinstituts entlassen.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde, FDA, hat 54 indische Unternehmen im Visier und ist hierzu mit 90 Inspektoren in Indien (Bsp. Emcur-Krebsmedikament).
Ein deutscher Apotheker dazu: "Ich verdächtige jeden, der einen weißen Kittel trägt".
Für einen der Hauptschuldigen in Indien, TAJ, gab es den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft.
Die Medikamentenproduktion für Europa wird an Su-Sub-Unternehmen weitergereicht ohne das zu deklarieren und ohne FDA-Zulassung.
Prof. Martin Schulz, Chef der deutschen Apotheken-Kommission, bekommt jedes Jahr 8400 Verdachtsfälle von Medikamentenfälschung gemeldet:
"85 % der Medikamente werden in Indien und China hergestellt". Zwischenhändler verschleiern die Herkunft aus den Fälscher- und Giftküchen.
Dr. Glaß, Apotheker: "Die Hersteller in Deutschland blockieren komplett ab", "am liebsten totschweigen".
Tödliche Fälschungen sind zum Beispiel Pfizer bekannt, von dort wurde aber nie gewarnt.
Statt dessen wird jetzt Interpol für diese Ermittlungen nicht mehr finanziert Nun arbeiten manche Ermittler auf eigene Kosten, etwa im privaten FMED - Programm, gegen Fake-Medis.
-------------------------------------

Schon mit der ersten und einzigen Studie für die Zulassung vom Hersteller gefakte Wirksamkeit (Antidepressiva, die Nebenwirkungen haben und keine echte Heil-Wirkung haben): aus Schutz der heimischen Industrie veröffentlicht die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA nicht die Unwirksamkeit und läßt die heimische Industrie jahrzehntelang weltweit absahnen (Goldesel Psychopatient - nennen das die Ärzte). Für eine ganze Reihe anderer bekannter Medikamente gilt leider das gleiche: keine Heilwirkung und oft schwere Nebenwirkungen.

"5 Sterne" - Bewertungen von Patienten
auf
"Jameda.de"
"Docinsider.de"
"GoLocal"
"Cylex.de"
"Sanego"
"11880.com = Klicktel",
"meineStadt.de"
"Branchenbuch.meineStadt.de"
"Bergisch-Gladbach.Stadtbranchenbuch.com"
"werKenntDenBesten.de"