Für die freie Arztwahl

Bitte nicht DKV und Victoria versichern!
Diese Krankenversicherungen bestimmen zu welchem Arzt Sie gehen sollen.

Damit hat die Versicherung eine starke Position und kann in einer "Vertragsverhandlung" bestimmen, wie viel oder besser wie wenig dann gemacht wird oder wie sonst bei solchen Verträgen, was genau gemacht wird, wie hoch der bürokratische Aufwand ist, ......

Dass die Patienten nur verunsichert werden, spielt anscheinend keine Rolle.

Sie dürfen auch nur zu dem für Sie bestimmten Homöopathen gehen.
Patienten sollen dadurch auch gehindert werden in andere Privatversicherungen zu wechseln, weil sie ja dann nicht mehr zu dem an die DKV vertraglich gebundenen ärztlichen Homöopathen gehen können, der Patienten anderer Kassen laut Vertrag der DKV / Victoria nicht behandeln darf!

Ausgelöst wurde dieses erneute Geschachere, genannt "Qualitätssicherung", durch das Gesetz im Jahr 2007, dass Patienten leichter die Privatkasse wechseln können sollten, da sie ihre Altersvorsorge mitnehmen dürfen.

Die Gomedus-Zentren der DKV / Victoria , bislang nur in Köln und Düsseldorf gibt es demnächst in weiteren Städten. Die Ärzte sind dann Angestellte eines übermächtigen Bürokratieapparates und werden beschönigend "Partnerarzt" genannt.

"5 Sterne" - Bewertungen von Patienten
auf
"Jameda.de"
"Docinsider.de"
"GoLocal"
"Cylex.de"
"Sanego"
"11880.com = Klicktel",
"meineStadt.de"
"Branchenbuch.meineStadt.de"
"Bergisch-Gladbach.Stadtbranchenbuch.com"
"werKenntDenBesten.de"