Faten und Sport

Vergleichbar mit einem Sporttraining werden die Andockstationen für Cortisol (einem Stress-Hormon) durch Fasten / Intervall-Fasten reduziert. Ein Sportlerpuls ist verlangsamt der Körper passt sich an den gesunden Stress mit einer klassischen Reiz-Reaktion an.

Morgens 30 Minuten Ausdauerbelastung beschleunigt den Übertritt in den Fastenstoffwechsel bei Intervall-Fasten und den Übergang zur Ketonbildung. Sport hat Appetit hemmende Wirkung und verbessert den Schlaf.

Sport und Fasten ergänzen sich. Fasten hat eine Schutzwirkung auf das Herz.
Fasten führt zu mehr Muskelkraft im Alter, wenn es mit Training verbunden wird.
Fasten fördert die Stammzellen-Bildung, ist also eine innere Frischzellenkur. Muskelzellen regenerieren durch das Fasten.